Rankingfaktoren in der lokalen Google-Suche

Google entwickelt seine Suchalgorithmen ständig weiter – mit der Intention, die Bedürfnisse der Kunden nach passgenauen Suchergebnissen zu befriedigen. Wer als Unternehmen mitspielt, hat im Google-Ranking einen klaren Positionsvorteil. Nur was erwartet Google von den Unternehmen? Die seit 2008 durchgeführte Befragung unter 40 SEO-Profis „Local Search Ranking Factors 2014“ gibt Aufschluss über die aktuellen Rankingfaktoren in der lokalen Google-Suche.

Die größte Veränderung in der Nutzung der Suchfunktion ist die immer stärker wachsende mobile Datenabfrage durch die Smartphone-User. Oft auch in Verbindung mit Google-Maps. Das bedingt auch das Ranking der Suchergebnisse.

Die wichtigsten Rankingfaktoren

Ganz oben auf der Liste der wichtigen Faktoren stehen mit 17,4 % die Google My Business-Signale. Darunter fallen Unternehmensangaben wie Kategorien; Keywords zur Unternehmensbeschreibung, oder auch die lokale Nähe zum Stadtzentrum oder Suchort.

Die externen Standort-Signale nehmen mit 15,5% den zweiten Platz im Ranking ein. Diese Signale erfassen Angaben in Bewertungsportalen, bei den Branchenverzeichnissen, Einträge von Rufnummern und Adressen bei externen Dienstleistern.
An dritter Stelle stehen OnPage-Signale (21%) wie Kontaktinformationen oder auch Keywords im Seitentitel – Bedingungen, die nur durch eine optimale Suchmaschinenoptimierung auf der eigenen Homepage durchgeführt werden können. In diesen Bereich fallen auch die ein-, sowie ausgehenden Link-Signale (18,3%).
Weitere wichtige Faktoren stellen die Bewertungssignale (9,8% Anzahl, Quantität und Diversität der Quellen), Signale aus sozialen Netzwerken (5,8%), sowie Nutzersignale, wie beispielsweise die Klickrate, dar (6,9%).

Was das für Ihre Suchmaschinenoptimierung bedeutet

Dass die Google My Business-Signale eine so hohe Relevanz für die Suchmaschinen besitzen, ist ein eindeutiger Hinweis auf eine hohe Nutzung der Suchergebnisse über Google Maps. Dieser wichtige Faktor ist für Unternehmen jedoch leicht zu beeinflussen. Die eigene Präsenz auf Google My Business sollte immer aktuell gehalten und möglichst vollständig ausgefüllt werden. Zudem bieten Eintragungen in weiteren Portalen wie den Gelben Seiten eine einfache Möglichkeit, die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu erhöhen. Es empfiehlt sich weiterhin, die eigenen Kunden zur Bewertung auf Bewertungsportalen aufzufordern – so kann die Position im Ranking effektiv gesteigert und zudem eine wichtige Rückmeldungsmöglichkeit für die Kunden geschaffen werden.

Neuesten Informationen zufolge soll mit dem kommenden Google-Update eine weitere Prioritätenverschiebung zum Bereich der On-Page Optimierung stattfinden. Es bleibt also spannend. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Sie möchten wis­sen, wie sie Ihre Seite für die Sichtbarkeit auf Google optimieren? Oder Sie interessieren sich für Suchmaschinenmarketing, um die Klickrate Ihrer Seite zu steigern und neue Kunden zu generieren? Wir unterstützen Sie gerne dabei. Scheuen Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Ihr Ansprechpartner ist:

Patrick Fiekers
Tel.: +49 (251) 21092-0
E-Mail: fiekers@connectiv.de

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten