Website-Performance: Seien Sie einen Schritt voraus!

Die gute Performance einer Webseite ist heute wichtiger denn je. Mit dem Aufkommen von hochleistungsfähigen Internetverbindungen sank zugleich die Geduld der User bezüglich der Ladezeiten von Internetseiten. Was eine gute Performance bringt und wie sie Ihre Ladezeiten auf ein Minimum straffen können, lesen Sie hier.

Insbesondere in Zeiten der mobilen Internetnutzung müssen Webseiten und E-Shops anpassungsfähiger sein als je zuvor. Ob Apps, responsive Design oder spezielle Seiten für den M-Commerce – die mobile Nutzung führt dazu, dass Internetseiten vielseitiger, zielgruppenorientierter und schneller werden müssen, um den Anforderungen der User gerecht zu werden.

Gute Performance = gute Konversionen

Viele von Ihnen kennen diese Situation: Man besucht eine Webseite, wartet 3 Sekunden – nichts tut sich. Spätestens dann klicken die meisten von uns genervt weiter. Warum wir keine Lust mehr haben zu warten? Weil wir davon ausgehen, dass eine langsame Webseite nicht im Sinne der Nutzer umgesetzt wurde. Und warum sollten wir warten, wenn wir bei der Konkurrenz doch viel schneller „bedient“ werden?!

Diesen Sachverhalt bestätigen auch zahlreiche Studien zur Performanceleistung von E-Commerce-Anbietern. Ein großer Internethändler im deutschen Raum konnte 2009 belegen, dass jede Sekunde Wartezeit zu Umsatzverlusten von etwa 10% führt. Umsatzverluste, die durch eine geeignete technische Umsetzung leicht hätten vermieden werden können. Ein weiter Punkt, der für eine Performance-Optimierung spricht: Nicht nur die User geben langsamen Webseiten schlechte Noten, Google tut es auch. Google weiß um die Wichtigkeit einer guten User-Experience und belohnt eine hohe Performance mit einer besseren Position im Ranking.

Wie sich lange Ladezeiten effektiv vermeiden lassen

Neben den technischen Gegebenheiten, wie der Leistungsfähigkeit des Servers, gibt es weitere Stellschrauben, an denen sich im Sinne einer verbesserten Performance drehen lässt:

Die geringeren Übertragungsraten mobiler Geräte müssen bei der Erstellung von Webseiten beachtet werden - zu viele und große Seiteninhalte verlängern die Wartezeiten unnötig.
Damit zumindest die ersten Inhalte einer Webseite schnell angezeigt werden, kann es sich lohnen, Caching auf der Webseite einzusetzen und die Inhalte abschnittweise zu laden.
Kurze Timeouts beim Laden der Inhalte anderer Server verhindern ebenfalls unnötige Wartezeiten, falls die Inhalte kurzfristig nicht abrufbar sind.
Alle grafischen Elemente sollten vorab entsprechend der jeweils benötigten Ausgabegröße berechnet werden, um eine optimale Anpassung an Desktops, Smartphones und Tablets zu gewährleisten und Bilder schnell auszuliefern.

Sie haben weitere Fragen zur Optimierung Ihrer Webseite oder Ihres E-Shops? Oder Sie interessieren sich für eine Smartphone-gerechte Präsentation Ihrer Inhalte? Kontaktieren Sie uns gerne. Wir stehen Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

 

Ihr Ansprechpartner ist
Patrick Fiekers
Tel: +49 (251) 21092-0
E-Mail: fiekers@connectiv.de

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten