11.02.2022

Dürfen wir vorstellen? Nikolas Roenert

11.02.2022

Dürfen wir vorstellen? Nikolas Roenert

Heute möchten wir euch Nikolas vorstellen! Er ist Microsoft D365 Consultant bei uns in Münster. Neben den üblichen Fragen haben wir auch privatere Antworten herauskitzeln können. Man darf also gespannt sein, was er so zu erzählen hat.

Also legen wir los mit dem Interview!


Wie lange bist du schon im Unternehmen und was hat dich zu connectiv! gebracht?
Ich bin seit dem 01.12.2019 hier, nachdem ich über ein paar Ecken von der offenen Stelle bei connectiv! erfahren habe.

Warum hast du dich für die Stelle als Consultant entschieden?
Vorab muss man wissen, dass ich als Quereinsteiger hier bei connectiv! angefangen habe. Zuvor war ich Sachbearbeiter und habe Software implementiert und das in einem ganz anderen Bereich. 
Ein Grund, wieso ich mich dann für den Consultant 365 entschieden habe, ist der, dass man hier viel Abwechslung hat und immer neuen Herausforderungen begegnet.

Wie war der Einstieg für dich als Quereinsteiger?
Gar nicht so schwer, ehrlich gesagt. Ich glaube, wenn man eine Affinität hierfür hat, ein Grundverständnis von Datenbanken und dann auch noch Lust hat, sich einzuarbeiten, dann lernt man bei connectiv! sehr schnell – sehr viel! Ein weiterer Vorteil war die Projektarbeit. Hier wurde ich von meinen erfahrenen Kolleg*innen an die Hand genommen, was mir direkt ermöglicht hat Praxiserfahrungen zu sammeln.

Wie sieht dein Tag auf der Arbeit aus und was gefällt dir am meisten?
Mein Arbeitstag gestaltet sich zum Großteil aus der Projektarbeit mit Kunden, in der wir im Team komplexe Lösungen entwerfen und die Anpassungen dann gemeinsam mit dem Kunden implementieren. Die Projektarbeit wird dann von Regelterminen und Workshops begleitet.

Besonders gefällt mir dabei, dass sich nicht jeder Tag gleich gestaltet, da sich die Tage aufteilen zwischen kleinen Aufgaben in kurzen Intervallen, bis hin zum Tagesfokus einer einzigen Anforderung. Durch die begleitenden Meetings hat man stets eine zwischenmenschliche Interaktion, aber anschließend auch den Fokus auf das selbstständige arbeiten.

Was ist das Wichtigste, das du bisher bei connectiv! gelernt hast?
Die richtige Art der Kommunikation! In meinem Job geht es darum, mit dem Kunden etwas auszuarbeiten. Hierbei muss ich mich mit ihm austauschen und aktives Erwartungsmanagement betreiben. Was ist gewünscht und was können wir wie umsetzen, um den Kunden bestmöglich abzuholen. Außerdem arbeite ich nicht immer alleine in Projekten. Auch im Team muss ich mich intensiv und gut mit meinen Kolleg*innen austauschen, um unserem Kunden das bestmögliche Ergebnis zu präsentieren.

Wenn du ein Superheld wärst, wer wärst du oder was wäre deine Eigenschaft?
Ich wäre gerne Iron Man! Weil er clever ist, einen coolen Anzug trägt und er generell viele coole Eigenschaften verbindet.

Was schätzt du an deinen Lieblingskolleg*innen am meisten?
Da kommen wir wieder zur Kommunikation, denn die schätze ich besonders. Aber auch, dass wir gemeinsam Spaß an der Arbeit haben und uns aufeinander verlassen können.

Was glaubst du, finden deine Kolleg*innen an dir besonders toll?
Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es meine positive Art sein und dass ich sehr kommunikativ bin, wie man vermutlich schon herausgehört hat.

Welchen Titel würde deine Biografie tragen?
'Keep smiling' – Da ich es nicht mag, wenn ich oder andere Personen in meinem Umfeld schlecht gelaunt sind.

Fun Fact 
Ich bin ein leidenschaftlicher Koch! Was vermutlich nicht viele von mir denken, wenn sie mich nicht gut kennen. Ich wollte sogar mit 16 Jahren Koch werden, aber irgendwie blieb das nur ein Hobby von mir. 
 

Du willst auch zu unserem Team gehören? Dann schick uns noch heute deine Bewerbung!