03.04.2019

connectiv! ist Projektpartner von DIAMANT

Diversity Management- Forschungsprojekt der Hochschule Osnabrück

Diversity Management in mittelständischen Unternehmen in der Region Weser-EmsWie kann man die Chancen kultureller Vielfalt und weiterer Facetten des Diversity Management gezielt für sein Unternehmen nutzen? Das Forschungsprojekt „DIAMANT“ der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen sucht gemeinsam mit uns und weiteren mittelständischen Unternehmen aus der Region Weser-Ems nach Antworten auf diese Frage.


Erfahrungsaustausch in der EmslandArena

Heute galt es bei einer Zwischenkonferenz mit verschiedenen Projektpartnern die bisher gesammelten Erfahrungen und Lösungsansätze zu teilen und so die Zusammenarbeit zu intensivieren. Dazu waren wir, auf Einladung der Hochschule Osnabrück, Campus Lingen, des Wirtschaftsverbands Emsland e.V. sowie der Emsländischen Stiftung Beruf und Familie hin, im Businessclub der EmslandArena zu Gast.

Im Fokus stand der Erfahrungsaustausch über bereits erfolgte Erhebungen und Analysen in den teilnehmenden Unternehmen. Die inhaltliche Ausrichtung lag dabei je nach Gewichtung im Unternehmen auf einem der vier Teilbereiche: Familienfreundlichkeit, Altersstruktur und Wissensmanagement, Gendermainstreaming oder interkulturelles Management und Migration.

Da wir davon überzeugt sind, dass man mit gemischten Teams bessere Lösungen erreichen kann und wir uns daher im Recruiting auch in Zukunft anderen Ländern und Kulturen öffnen, haben wir den Schwerpunkt auf die letzten beiden Teilbereiche gelegt. Seit gut einem Jahr dürfen wir eine brasilianische Mitarbeiterin bei uns begrüßen und begegnen damit spannenden Herausforderungen des interkulturellen Managements.


Theorie-Praxis-Transfer

Diversity Management in der Region Weser-EmsProjektleiter Prof. Dr. Litfin und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Linda Knifka führten in den vergangenen Monaten Experteninterviews mit verschiedenen Mitarbeitenden der connectiv! eSolutions GmbH, um die Ist-Situation im Bereich Diversity Management zu analysieren. In einer ausführlichen Nachbesprechung wurden die Ergebnisse und individuelle Lösungsansätze für connectiv! bereits diskutiert und wir freuen uns über wertvolle Impulse des Theorie-Praxis-Transfers, die wir in Teilen bereits erfolgreich in unsere internen Prozesse integrieren konnten.

Neben interessanten Einblicken in die Lösungsansätze der verschiedenen teilnehmenden Unternehmen, durften wir auch an einer exklusiven Führung hinter die Kulissen der EmslandArena teilnehmen.
Bei Fragen zum Projekt oder weiteren Ko­operationen mit der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen, sprechen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Lisa Tegeler
Tel.: +49 (251) 21092-14
E-Mail: lisa.tegeler@connectiv.de

 

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten