23.03.2020

Ein Arbeitstag zuhause

Tipps und Tools für einen gelungenen Homeoffice-Arbeitsalltag…

Abstand halten. Das gilt schon lange nicht mehr nur für das private Leben. Auch viele Unternehmen müssen und haben bereits umgestellt, und zwar auf Homeoffice! Was für viele bereits Alltag oder zumindest Bestandteil des bisherigen Arbeitslebens ist, ist für ebenso viele Arbeitnehmer/-innen – aber auch für Arbeitgeber noch eine große Unbekannte. Damit Ihnen die Umstellung bestmöglich gelingt, haben wir Tipps und Tools für Sie zusammengestellt, wie Sie die kommenden Tage und Wochen im Homeoffice erfolgreich gestalten können.

 

Der Auftakt ist entscheidend!

Nach dem Aufstehen direkt an den Arbeitsplatz? Keine gute Idee. Starten Sie auch im Homeoffice mit der gewohnten Routine in den Tag! Denn wenn Sie den Arbeitstag mit einem Outfitwechsel und der morgendlichen Hygiene beginnen, gelingt Ihnen der Start deutlich besser. Sie sind nicht nur mental darauf eingestellt, sich mit ihren alltäglichen beruflichen Aufgaben auseinander zu setzen. Auch optisch sind Sie für den Tag und auch für unverhoffte Videokonferenzen vorbereitet. Investieren Sie also gleich nach dem Aufstehen in ihr eigenes Wohlbefinden und in einen gelungenen Arbeitsauftakt!

Bleiben Sie im Fern-Kontakt!

Die ersten Stunden im Homeoffice sind gemeistert, da steht der erste Termin bevor. Wie aber kann man mit Kollegen in Kontakt bleiben oder signalisieren, dass man sich zur Zeit in einem Meeting befindet? Für die Kommunikation via Chat und Telefon, sowie für Videotelefonie und den Austausch von Dateien empfehlen wir Ihnen Microsoft Teams. Die Funktionen der Anwendung sind nicht nur auf eine effektive, virtuelle Zusammenarbeit ausgelegt. Auch können Sie mit einer Statusmeldung Ihre Kollegen über Ihre Verfügbarkeit informieren. Nutzen Sie das clevere Tool also, um auch von zuhause aus den Austausch mit Kollegen und Geschäftspartnern nicht abbrechen zu lassen!

Und nach der Arbeit?

Die Arbeit von zuhause aus unterscheidet sich vor allem wegen der miteinander verfließenden Räumlichkeiten von der Arbeit im Büro. Achten Sie bei der Einrichtung Ihres Homeoffice-Arbeitsplatzes also darauf, möglichst einen abgetrennten Raum als vorübergehenden Arbeitsplatz auszuwählen. Dies hat den Vorteil, dass Sie nach getaner Arbeit sinngemäß abschließen und sich dem alltäglichen Leben widmen können.

Ihr Ansprechpartner ist:

Ingo Metten
Tel.: +49 (251) 21092-08
E-Mail: Ingo.Metten@connectiv.de

 

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten