08.01.2020

Mit Rückenwind ins neue Jahr!

Was Online-Händler im neuen Jahr beachten müssen, um an die Umsatzerfolge aus 2019 anzuschließen

In einer von unserem Partner Shopware durchgeführten Studie sind über 600 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zum Thema eCommerce befragt worden. Wir präsentieren Ihnen nicht nur die wichtigsten Erkenntnisse aus der Jahresbefragung 2019, sondern zeigen Ihnen zugleich auf, was Sie als Onlineshop-Betreiber schon jetzt unternehmen können, damit Sie auch 2020 wieder schwarze Zahlen schreiben.

 

Mehr Umsatz, mehr mobile Nutzer

Eine wesentliche Erkenntnis der Shopware-Jahresbefragung ist, dass der Onlinehandel nach wie vor starke Umsatzzahlen verzeichnet. Mehr als die Hälfte der Befragten gab sogar eine Umsatzsteigerung an, der u.a. auch der bequemen Bestellmöglichkeit über Smartphone oder Tablet geschuldet ist. Ihr Onlineshop ist noch nicht optimal auf Bestellungen über mobile Endgeräte ausgelegt? Wir helfen Ihnen gerne, damit Sie das Potenzial ihres Onlineshops optimal ausschöpfen und Ihren Kunden ein unkompliziertes Shoppingerlebnis auf ihrem mobilen Endgerät bieten können.

Stolperstein oder Wegbereiter?

Zu den meist genannten Herausforderungen für Onlineshop-Betreiber gehörten 2019 vor allem rechtliche Themen, aber auch Schwierigkeiten bezüglich einer emotionalen Markendarstellung. Außerdem im Fokus standen die Anpassung und Überarbeitung bestehender Zahlsysteme auf die neuen rechtlichen Standards sowie der Einsatz von Künstlicher Intelligenz.

 

Starten Sie durch!

Wenn auch Sie Unterstützung dabei benötigen, den Überblick über neue Regelungen, wie etwa die DSGVO, zu behalten oder ihrem Onlineshop durch ein neues Layout mehr Emotionalität verleihen möchten, sprechen Sie uns gerne an!

Ihr Ansprechpartner ist:

Hermann Silies
Tel.: +49 (591) 80032-100
E-Mail: silies@connectiv.de

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten