24.07.2019

Sind Sie bereit für die PSD2?

Verschärfte Sicherheitsvorschriften bei elektronischen Zahlungen

Wie sich Shopbetreiber auf die Gesetzesänderung vorbereiten könnenAb dem 14. September 2019 entfaltet die zweite Zahlungsdienstrichtlinie „Payment Services Directive2“ (PSD2) der EU-Kommission ihre Wirkung. Durch die PSD2 sollen die Einstiegshürden für neue Zahlungsdienste gesenkt werden, um für fairen Wettbewerb zu sorgen. Was müssen Sie als Shop-Betreiber in Hinblick auf die gesetzlichen Neuerungen beachten?


Zwei-Faktor-Authentifizierung als Sicherheitsstandard

Die PSD2 verpflichtet Unternehmen dazu, dass alle Aktivitäten in Onlineshops, die ein Betrugsrisiko bergen, mit starker Authentifizierung geschützt werden müssen. Durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung sollen Zahlungsvorgänge deshalb zukünftig notwendigerweise online abgesichert werden. Das bedeutet, dass beim Login neben der Kategorie „Wissen“ (z. B. ein Passwort, eine PIN) auch die Elemente „Besitz“ (z. B. ein Handy, ein TAN-Generator) und „Sein“ (z. B. biometrische Daten) eine Rolle spielen. Bieten Sie zwei der Kategorien spätestens ab dem 14. September 2019 in Ihrem Checkout an oder nehmen Sie mit Ihrem Zahlungsdienstleister Kontakt auf.


Weitere Tipps für Shop-Betreiber

Wenn nicht schon der Fall, sollten Sie Ihren digitalen Zahlungsverkehr ausschließlich über Zahlungsdienstleister abwickeln, denn das ist ab dem 14. September 2019 verpflichtend. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie alle Gebühren für digitale Zahlarten entfernen, denn diese sind ab dem Stichtag verboten.


Sicherer Onlineshop mit connectiv!

Mit der Realisierung Ihres Onlineshops auf Basis von Shopware oder Oxid bieten wir Ihnen u.a. professionellen Support zur Instandhaltung Ihres Systems und beraten Sie langfristig hinsichtlich neuer technischer Herausforderungen oder geänderter Gesetzeslagen wie dieser.

Unser Tipp für Sie: Beachten Sie, dass der Zahlvorgang im Checkout mit der Gesetzesänderung für Kunden deutlich komplexer wird. Deshalb raten wir Shop-Betreibern dazu ihre Conversions genau zu beobachten und nach dem 14. September 2019 zu prüfen, ob die Zahl der Kaufabbrüche zunimmt.

Seien Sie mit Ihrem Onlineportal auf der sicheren Seite und bereiten Sie sich mit uns auf die PSD2 vor.

Ihr Ansprechpartner ist:

Hermann Silies
Tel.: +49 (591) 80032-100
E-Mail: silies@connectiv.de

Bildquelle: iStock

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten