02.04.2020

Stabilität und Verantwortungsbewusstsein in der Krise

Microsoft trifft weitere Maßnahmen, damit Nutzer handlungsfähig bleiben

Nachdem Microsoft bereits Anfang März das Kommunikationstool Teams bis 2021 zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung gestellt hat, sind nun weitere Maßnahmen beschlossen worden. Ziel dieser ist es, die Kunden bestmöglich bei der Aufrechterhaltung Ihrer Geschäfte zu unterstützen.

Damit Microsoft-Kunden sich in diesen schwierigen Zeiten ganz auf ihr Geschäft konzentrieren können, werden zum Beispiel einige der eigentlich ab April geplanten Updates für Dynamics 365 Customer Engagement (siehe auch Dynamics 365 2020 release wave 1 plan) auf Mai verschoben. Weiterhin wird die Frist für die endgültige Einstellung des älteren Webclients um zwei Monate bis Dezember nach hinten verschoben.
Nichtsdestotrotz werden die geplanten Innovationen im Hintergrund weiter vorangetrieben und nach und nach Einzug in die Services halten.

Weitere Details zu den beschlossenen Maßnahmen können Sie im Blog-Post von James Phillips, President of Microsoft Business Applications, nachlesen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen als erfahrener Microsoft-Partner bei all Ihren Fragen gerne zur Verfügung.

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten