06.05.2022

Mitarbeiterinterview - Anke Luislampe

06.05.2022

Dürfen wir vorstellen? Anke Luislampe

Wir freuen uns, euch heute Anke vorstellen zu dürfen! Aktuell macht sie bei uns eine Ausbildung zur Kauffrau für IT-System-Management am Standort in Lingen. Was Anke an ihrer Arbeit besonders schätzt und warum sie manchmal gerne Superman wäre, erfahrt ihr im folgenden Interview.

Also legen wir los mit dem Interview!


Wie lange bist du schon im Unternehmen und wie war dein Start? 
Seit etwa neun Monaten bin ich jetzt dabei, am 01.08.2021 habe ich angefangen. Vorher habe ich in einem ganz anderen Bereich gearbeitet und mich dann für die IT entschieden. Mein Einstieg bei connectiv! war trotz Corona super sympathisch und sehr gut strukturiert, weil meine Ansprechpartner*innen immer für mich da waren und das sowohl per Teams, als auch vor Ort im Büro.

Warum hast du dich für die Ausbildung zur Kauffrau für IT-System-Management entschieden? 
Die Idee zum Einstieg mit der Ausbildung haben connectiv! und ich gemeinsam während der Bewerbungsphase erarbeitet. Ich habe mich hier beworben, weil ich einen Sprung in die IT-Branche wagen wollte. Es war Zeit für einen beruflichen Wechsel und ich bin sehr zufrieden damit, dass ich jetzt durch die Ausbildung im Projektmanagement bei connectiv! mitarbeiten kann. 

In meiner Position lerne ich das Arbeitsfeld kennen und darf an einigen Stellen schon Verantwortung übernehmen. Gleichzeitig bekomme ich Sicherheit, weil ich jederzeit Fragen stellen kann und die Projektmanagerinnen Ann und Dorothee einen Blick auf meine Arbeit werfen, bevor diese zum Kunden geht. Das ist für mich genau der richtige Weg. 

Was macht dir privat am meisten Spaß? 
Musik! Ich singe seit Jahren im  Jesus-Heart-Chor, was mir unheimlich viel Spaß macht. Zudem spiele ich Klavier und Trompete. Das heißt, ich bin regelmäßig bei Proben, fahre zu Chorwochenenden und nehme an verschiedenen musikalischen Auftritten teil. 

Was ist das Wichtigste, das du bisher bei connectiv! gelernt hast? 
Wie wichtig und bereichernd Teamarbeit ist und dass die IT-Branche längst nicht mehr die nerdige Männerdomäne ist, die ihr oft nachgesagt wird.  
Hier herrscht eine große Vielfalt, die Arbeitszeiten sind flexibel, Elternteilen wird im Alltag die nötige Rücksichtnahme auf ihre Familien ermöglicht, die Arbeitsinhalte sind vielfältig, Regelungen zum Homeoffice sind selbstverständlich und die Arbeitsatmosphäre ist offen, gelassen und gleichzeitig fokussiert. In den Mittagspausen gehen wir im Team beispielsweise regelmäßig raus, zum Markt und während der Arbeitszeit sorgen wir gemeinsam dafür, dass die Arbeitsprozesse der Teammitglieder sauber ineinandergreifen.  

Dabei habe ich gelernt, dass die IT-Dienstleistungen bei connectiv! als modernes Handwerk verstanden werden. Durch unsere Arbeit können unsere Kunden ihre Produkte an einem durchdachten virtuellen Ort präsentieren – mit einer bewussten Auswahl und einem klaren Konzept. Das finde ich klasse. 

Wenn du ein Superheld wärst, was wäre deine Eigenschaft? 
Oh, schwierig. Fliegen wäre als Eigenschaft sehr praktisch, so wie Superman. Dann könnte ich langfristig vollständig aufs Auto verzichten und käme trotzdem schnell von A nach B. Aber eigentlich strebe ich nicht nach so übermäßig großen Idealen. Ich bleibe lieber auf dem sicheren Boden der Tatsachen.  

Was glaubst du, finden deine Kolleg*innen an dir besonders toll? 
Meine blauen Haare und meinen Hang zu flachen Witzen. 

Wie lautet dein Lieblingszitat?  
"Das Dilemma, dass wir schon das Ende kennen, 
zwingt uns ja nicht dazu, es hier nicht schön zu finden. 
Wie unwahrscheinlich war, dass wir uns treffen hier? 
Eine Milliarde Sterne mussten explodieren." 
Dieses Zitat kommt aus dem Lied 'Eine gute Nachricht' von Danger Dan. 

Fun Fact 
Im Emsland bin ich verwurzelt, doch ich habe zum einen ein Jahrzehnt lang im Ruhrpott gewohnt und zum anderen ein Jahr, während meines Freiwilligendienstes, im Ausland gelebt. Nach wie vor bin ich sehr offen für Neues, deshalb arbeite ich mich auch sehr gerne in die verschiedenen Themenbereiche unserer Kunden ein. 

Vielen lieben Dank Anke für das sympathische Interview!

 

Du willst auch zu unserem Team gehören? Dann schick uns noch heute deine Bewerbung!