09.06.2021

Groß, größer, Shopware 6.4

Das sind die wichtigsten Neuerungen des aktuellen Shopware-Releases

Mit dem finalen Release von Shopware 6, das im März diesen Jahres zunächst als Release Candidate eingeführt wurde, legt der E-Commerce-Anbieter noch einmal kräftig nach. Neben zahlreichen Optimierungen gibt es mit dem Major Release gleich eine ganze Reihe an Neuerungen, von denen wir Ihnen die wichtigsten nachfolgend vorstellen möchten.

 

EINFACHE BEDIENUNG FÜR SHOP-BETREIBER

Ein wesentlicher Fokus von Shopware 6 lag von Anfang an auf der einfachen Bedienbarkeit der einzelnen Elemente, die es braucht, um einen Shop auch ohne IT-Kenntnisse zu konfigurieren. Dank eines mit Shopware 6.4 eingeführten neuen Layouts, können nun neben Service-, Kategorie-, Produktseiten oder Landingpages auch Produktdetailseiten vom Shop-Betreibenden individuell angepasst werden. Mit dem Site Builder werden außerdem die CMS-Möglichkeiten im Kategorien-Bereich erweitert. Dank neuer Strukturen können Händler beispielsweise Landingpages außerhalb der Kategorienstruktur erstellen. Ebenfalls können Einstiegspunkte für Verkaufskanäle mit dem Update direkt in einer Kategorie angelegt werden.

 

PREISANPASSUNGS- UND CHECKOUT-NEUERUNGEN

Für ein ganzheitlich attraktives Shoppingerlebnis bietet Shopware 6.4 auch neue Funktionen zur Darstellung variierender Preise und zur Gestaltung des Checkout-Prozesses an. Letzterer konnte mit dem Major-Release dank Minimierung der notwendigen Klicks viel übersichtlicher und kundenfreundlicher gestaltet werden. Anstatt sich durch viele kleinere Einzelschritte zu klicken, hat der Kunde im Bestellabschluss nun direkt einen Überblick über alle verschiedenen Zahlungsarten, die der von ihm besuchte Shop anbietet.

Die Preisdarstellung bei Produkten, die eine flexible Spanne von Minimal- zu Maximalpreis zulässt, wurde mit Shopware 6.4 ebenfalls optimiert. Wurde die Preisspanne von niedrigsten bis zum höchsten Preis dem Verkäufer vor dem Release noch angezeigt, so wird nun stattdessen auf ein Listing gesetzt. Dieses hat den Vorteil, dass dem potenziellen Käufer nur noch der attraktivste Preis angezeigt wird, den der Verkäufer vorher bestimmen kann. Soll mit dem niedrigsten Preis geworben werden, wird dem Käufer diese mit der Kennzeichnung „ab 1,99 Euro“ angezeigt. Wird mit einem anderen Preis gelockt, wird das Produkt mit dem Label „andere Varianten von XY Euro“ ausgestattet. In beiden Fällen hat der Kunde so jeweils die Wahl, welchen Preis und welche Produktvariante er bevorzugt.

 

KUNDENZENTRIERTE SUCHFUNKTION

Eine weitere Neuerung des Releases 6.4 ist die konfigurierbare Suchfunktion. Das Verhalten der Suchfunktion kann sehr genau und nach individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden. So ist es beispielsweise möglich zu bestimmen, ob einzelne Suchbegriffe mit einer UND- oder ODER-Verknüpfung verbunden werden und so zu beeinflussen, wie viele Treffer eine Suche tendenziell ergibt. Auch die für eine Suche relevanten Felder können beliebig ausgewählt werden.

Diese und viele weitere Neuerungen erwarten Sie mit dem Major Release Shopware 6.4. Noch mehr Informationen dazu finden Sie hier.
Sind auch Sie auf der Suche nach einem bedienungsfreundlichen und kundenzentrierten Shopsystem, dass sich auf Ihre individuellen Wünsche anpassen lässt? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage!

Ihr Ansprechpartner ist:

Dirk Thyen
+49 (591) 80032-0
E-Mail schreiben

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten