12.05.2021

Microsoft verspricht Datenverarbeitung ausschließlich in der EU

Wichtige Ankündigung für Kunden aus dem öffentlichen Sektor und Unternehmenskunden

Microsoft bietet künftig seinen europäischen Geschäftskunden die Möglichkeit, Daten nur noch innerhalb der EU zu verarbeiten und abzuspeichern. Ein Transfer der Daten über die europäische Grenze hinaus ist dann nicht mehr nötig.

Das Angebot gilt für die zentralen Cloud-Dienste Microsoft Azure, Microsoft 365 und Microsoft Dynamics 365 und bezieht sich auf alle personenbezogenen Daten, die von Microsoft-Geschäftskunden bei der Nutzung dieser Dienste erhoben und gespeichert werden. Auch automatisch generierte Daten und Diagnosedaten werden bei Wahrnehmung der sogenannten „EU Data Boundary for the Microsoft Cloud“ mit eingeschlossen.

Mit dieser Erweiterung ergänzt Microsoft das schon jetzt umfassende Angebot an sicheren Lösungen zum Schutz sensibler Daten und setzt beim Thema Datenschutz – auch über die Vorschriften der EU hinaus –noch einmal neue Maßstäbe. In den kommenden Wochen und Monaten feilt Microsoft u.a. mit den verantwortlichen Behörden, und im Rahmen eines „European Cloud Customer Summit“ auch mit den eigenen Kunden, an einer optimalen Umsetzung der innereuropäischen Datenverarbeitung.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auch hier.

Ihr Ansprechpartner ist:

Thomas Thyen
+49 (251) 21092-12
E-Mail schreiben

Diese Seite teilen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kontakten